Unsere Vereine

Niedersaubach – ein Dorf und seine Vereine

 

Wenn man im Dorf erkannte, dass ein Vorhaben oder Projekt für die Allgemeinheit wichtig und wünschenswert erschien und wegen der allgemeinen Finanzlage von der Kommune nicht finanziert werden konnte, so packte man an. Nachdem unsere Kinder in den 70er-Jahren nach Lebach eingeschult wurden, stand die neu erbaute Grundschule leer. Tatkräftig setzten sich Kommunalpolitiker, Vereinsvorstände, Kirche und Bürger zusammen und beschlossen, das Haus zum Gemeindezentrum umzubauen. Nachdem die Stadt die notwendigen Mittel bereitstellte, packten viele Hände aus den Vereinen an und bald konnte man die ersten Veranstaltungen im „Antoniusheim“ feiern.

Die Vereine waren es auch, die Mittel und Arbeitskraft einsetzten, um einen Festplatz in der Nähe des Sportplatzes zu schaffen. Der Platz liegt sehr idyllisch unter den Linden der ehemaligen Volksschule. Man trifft sich gerne auf diesem herrlichen Festplatz, um zu feiern.

Auch den Kameraden der Feuerwehr war ihre Freizeit nicht zu schade, in vielen Stunden ihr Gerätehaus an die ehemalige Grundschule anzubauen, bzw. ihren Schulungsraum im ehemaligen Werkraum der Schule herzurichten.

Freiwillige Feuerwehr Niedersaubach 1966

Freiwillige Feuerwehr Niedersaubach 1966

Nicht mehr wegzudenken aus dem Dorf ist der Sportverein, der durch vielfältige Aktivitäten das Dorfleben bereichert. Ebenso wie Feuerwehr und Angelsportverein – dem jüngsten Verein des Ortes – legt auch der SVN allergrößten Wert auf die Jugendarbeit. Diese Vereine investieren viel Zeit und Geld in ihren Nachwuchs, was nicht hoch genug gewertet werden kann. Mitglieder des Sportvereines erbauten ihr Sportlerheim ehrenamtlich und setzten sich nachdrücklich für die Realisierung eines zeitgemäßen Rasenplatzes ein. Mittlerweile ist die Anlage im Zentrum unseres Dorfes ein Schmuckstück.

Clubhaus SVN Richtfest 1977

Clubhaus SVN Richtfest 1977

Der Gesang führte in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder viele Gäste nach Niedersaubach, wenn ein traditionsreicher Verein Geburtstag feierte: Bis Anfang der 70er-Jahre als Männergesangverein, später als der Gemischte Chor Niedersaubach. Bei vielen festlichen Gelegenheiten stellte sich der Chor in den Dienst des Dorfes und seiner Vereine. Mittlerweile hat auch eine Singgruppe – die Somebodys – durch ihre begeistert gefeierten Weihnachtskonzerte in der Kapelle auf sich aufmerksam gemacht.

musikverein-niedersaubach_580

Musikverein Niedersaubach um die vorletzte Jahrhundertwende

 

Den Reigen der Vereine schließt der Pensionärsverein, der unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein Ort der Begegnung und des Miteinander ist. Man kann mit Fug und Recht sagen, die Niedersaubacher Dorfgemeinschaft definierte sich über seine Vereine.

Mit Bedauern muss festgestellt werden, dass einige vormals aktive und wichtige Vereine nicht mehr existieren, wie etwa der abgebildete Musikverein, der Theaterverein „Einigkeit“ oder der Frauen- und Mütterverein.

Es muss allerdings auch gesagt werden, dass die Vereine in der heutigen Zeit nicht mehr die dominierende Rolle spielen wie in der Vergangenheit. Menschen mit gemeinsamen Interessen schließen sich immer öfter auch in Initiativen oder Projektgruppen zusammen, die sich nach einer gewissen Zeit wieder auflösen.

In den unterlegten Seiten versuchen wir, soweit uns Unterlagen zur Verfügung stehen, die Dorfvereine – auch die historischen – zu dokumentieren. Da uns vom Theaterverein umfangreiche Originaldokumente anhand gegeben wurden, beginnen wir mit diesem Verein.

Werner Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.