12. und 13. Mai 2012

Furioser Auftakt

der 800-Jahrfeier im und beim Antoniusheim

Sankt Antonius hat es mal wieder ausgesprochen gut gemeint mit unserem Dorf. Am Festwochenende herrschte – bei vielleicht etwas kühlen Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein – Feststimmung in Niedersaubach.

An beiden Tagen war der Festsaal im Antoniusheim bis auf den letzten Platz gefüllt, und auch sonntags war das Festzelt beim Frühschoppenkonzert, dem Mittagessen und dem Kindernachmittag bei Kaffee und Kuchen proppenvoll.

Phantastisch!

Die ersten Bilder sind nun eingetroffen. Richard Wagner (Fotoclub Lebach) hat die Atmosphäre des Festes authentisch eingefangen. Dafür, lieber Richard, herzlichen Dank!

Ortsvorsteher Werner Schmidt, Roman Schirra (Karlsberg), Vorstandsvorsitzender Bernd Hell (levoBank), Bürgermeister Arno Schmidt, Festwirt Arnold Schäfer und Staatssekretär Jürgen Barke eröffnen samstags gegen 17:30 Uhr die Jubiläumsfeier, Foto: Richard Wagner

Kanisius Schmidt moderiert sonntags den Mundartabend, Foto: Richard Wagner

 Die Startbilder anklicken, um zu den Fotoalben zu kommen!

Silvia Birtel-Breuer hat uns die beigefügten Bilder vom Kinderfest am 13. Mai zur Verfügung gestellt.

Kinderfest am 13. Mai 2012 im Festzelt vorm Antoniusheim, Foto: Silvia Birtel-Breuer

Dieses Startbild anklicken, um zur Fotogalerie von Silvia Birtel-Breuer zu kommen!

Ich bin sicher, dass noch weitere Fotografen unterwegs waren und uns Bilder zur Verfügung stellen werden, um sie hier auszustellen.

Zusätzlich hat Gerhard Schäfer beide Veranstaltungsteile gefilmt. Er sichtet nun das Material, das er uns digitalisiert zur Verfügung stellen wird. Dafür auch Dir, lieber Gerhard, herzlichen Dank!

Viel Vergnügen beim Durchblättern der Alben!

Lothar Schmidt

P.S.:

Zur Dokumentation habe ich auch die Programme der beiden Festtage hier hinterlegt (einfach anklicken): (1) 12. Mai 2012 und (2) 13. Mai 2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.