Konzert am Muttertag in Gresaubach

Im wunderschönen Monat Mai

Lieder, Arien und Duette zum Muttertag

Jessica Quinten (Sopran), Marion Wildegger Bitz (Mezzosopran) & Marina Kavtaradze (Klavier & Orgel)

Pünktlich zum Beginn des Wonnemonats laden die Sängerinnen Jessica Quinten und Marion Wildegger Bitz mit ihrer Pianistin Marina Kavtaradze am 10. Mai 2015 um 18 Uhr in der Kirche Herz Jesu in Gresaubach zu einem Konzert am Muttertag ein.

Das Programm ist eine gelungene Mischung aus geistlichen Lob- und Marienliedern (G. Rossini, J. G. Rheinberger, J.S. Bach, u.a.), Kunstliedern zum Thema Frühling (F. Mendelssohn-Bartholdy, F. Hensel, P.I. Tschaikowsky, u.a.) und zum Muttertag (R. Schumann, A. Dvorak, u.a.).

Muttertagskonzert in Gresaubach, Plakat: Jessica Quinten

Muttertagskonzert in Gresaubach, Plakat: Jessica Quinten

Der Mai ist in der katholischen Kirche traditionell der Monat der Marienverehrung und auch an Lobgesängen herrscht in diesem Monat der Feiertage kein Mangel. Diesem Motto folgend erklingen zu Beginn Werke wie das strahlend beseelte Duett „Ich harrete des Herrn“ aus Mendelssohns Lobgesang op. 52 oder Rheinbergers melancholisch fließendes „Ave maris stella“.

Damit auch die Freude über den Wonnemonat Mai nicht zu kurz kommt, wird das Programm durch Lieder zum Thema Frühling und Muttertag aufs Beste ergänzt. Vor allem in den Liedern und Duetten der Romantik blüht und grünt es an allen Ecken und Enden. Ob in den wunderbar melodiösen Duetten der Klänge aus Mähren von A. Dvorak, Tschaikowskys zart leuchtender „Morgendämmerung“ oder in Brahms augenzwinkerndem Duett „Die Schwestern“, immer bleibt der vorherrschende Ton heiter, fröhlich oder verleitet zum Schmunzeln.

Zu diesem abwechslungsreichen und heiteren Programm möchten wir Sie ganz herzlich einladen!

Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht.

Jessica Quinten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.