Der Dorfschmied Kreuzwisser Petter

Am 18.01.1957, also kurz nach der Rückgliederung des Saargebietes an die Bundesrepublik Deutschland, feierte Peter Warken, im Dorf Kreuzwisser Petter genannt, seinen 95. Geburtstag.

Geboren wurde er am 18.01.1862 in dem Haus, in dem noch bis vor kurzem Maria Eckert (Kreuzwisser Maria) gelebt hat.

Er war Dorfschmied. Gestorben ist er am 21. April 1959.

Seinen Wehrdienst leistete er zwischen 1884 und 1887 bei den Ulanen in Saarbrücken ab.

Er war zusammen mit unserem ersten Dorfschullehrer Peter Adam Aktivist eines lebendigen Vereinslebens in Niedersaubach. Als Gründer der Freiwilligen Feuerwehr, des Männergesangvereins und des Theatervereins wurde er als Ehrenpräsident und Ehrenmitglied bei seinem 95. Geburtstag geehrt.

Leider blieb seine Ehe mit Margaretha Kuhn (Grawen) kinderlos; seine Frau starb schon am 1. September 1920.

Er nahm eine Nichte aus Gresaubach namens Maria Herrmann (1899 – 1974) an Kindes statt an. Maria Eckert war deren Tochter. Ihr Sohn war der am Monte Cassino gefallene Josef Herrmann.

Bruder von Peter Warken war mein Großvater Ludwig Warken (Kreuzwisser Louis), dessen Sohn Jakob (Jäp) bis Anfang der 1960er Jahre die Dorfschmiede (zum Schluss noch am Schützenberg) betrieb.

Kreuzwisser-Peter_95

Archiv: Adalbert Herrmann (Krohnen Buwi)

Adalbert Herrmann (Krohnen Buwi) hat einen Zeitungsausschnitt (ich vermute, aus der Saabrücker Zeitung vom 18. Januar 1957) gefunden, der Kreuzwisser Petter zum 95. ehrt.

Sein Großneffe Lothar Schmidt

Hier sind Familienbilder aus dem Nachlass von Maria Eckert zu sehen, auf welchen die Genannten zu sehen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.