Sinnenbank am Eibachweiher

Weihnachtsgeschenk

KEB fertigt für Angelsportverein Sinnenbank am Eibach-Weiher

Der Wunsch war unserem Förster Winfried Fandel schon einige Male vorgetragen worden. Wir wollten eine Sinnenbank am Eibach-Weiher. Schon oft hatte Winfried Fandel in den letzten Jahren durch die KEB ähnliche Wünsche unseres Dorfes erfüllen können. Als Beispiele seien genannt die Bänke am Peter-Adam-Platz, die Auszeichnung des Rümmelbach-Humberg-Weges und nicht zuletzt die supertolle Beschilderung des Haifischpfades in den ehemaligen Rümmelbacher Erzgruben.

Nun war es endlich so weit: Die Projektleiter der KEB, Zohan Wilhelm und Rico Chor, übergaben am 13. Dezember pünktlich zum Weihnachtsfest die gewünschte Bank an den Vorsitzenden des Angelsportvereins, Alois Schneiders, und unseren Ortsvorsteher Hans Schmitz. Um es klar zu sagen: Sie ist eine Wucht. Wenn Alois Schneiders sie mit seinen Männern im Frühjahr witterungsfest verankert haben wird, wird sie so manchen, der die bezaubernde Idylle am Eibacher Weiher genießen will, zum Verweilen einladen.

Hans Schmitz (1. v. l.) und Alois Schneiders (2. v. r.) bedanken sich bei Zohan Wilhelm und Rico Chor (2. und 3. v. l.) sowie Winfried Fandel (1. v. r.), Foto: Lothar Schmidt

Wir bedanken uns bei Winfried Fandel und der KEB Lebach für dieses wunderschöne Geschenk.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Unser Niedersaubach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.