Rückblick: Antoniuskirmes 2013

Am Sonntag, 16. Juni, feierte unser Dorf bei herrlichem Wetter den Namenstag unserer Antoniuskapelle.

Pastor Meiser, Priester in Niedersaubach von 1972 bis 1988, feierte zunächst mit uns die Patronatsmesse, begleitet von den „Kirchenmäusen“ unter Leitung von Kantor Fröhlich und mitgestaltet von Eltern und Kindern aus unserem Dorf, die von Elisabeth Warken unterstützt wurden.

Danach ging es, angeführt vom Hilbringer Fanfarenzug, zum Festplatz am Kalkofen, der durch Ortsvorsteher Werner Schmidt als Peter-Adam-Platz, benannt nach dem ersten Niedersaubacher und Rümmelbacher Dorfschullehrer, Peter Adam (1901 – 1929). Peter Adam prägte Anfang des 20. Jahrhunderts unser Dorf sehr nachhaltig.

Sehr gefreut hat uns, dass Nachfahren von Peter Adam aus ganz Deutschland angereist waren, diesen Festakt mit zu begehen. Unser Projekt hat eine weit verstreute Familie wieder zusammen geführt.

Die kleinen Bilder 2 mal nacheinander anklicken (nicht: Doppelklick), um Vergrößerungen zu erhalten!

Im Anschluss gab es wieder das tolle Kirmestreiben unter den Linden, die Peter Adam noch gepflanzt hatte; dieses Treiben hat nicht nur unseren Kindern, sondern auch uns Erwachsenen wieder richtig gut gefallen.

Bernd Hell, dem wir bei der Ausrichtung der 800-Jahrfeier im letzten Jahr sehr viel zu verdanken hatten, eröffnete die Kirmes mit einem Fassanstich, unterstützt durch Ortsvorsteher Werner Schmidt und Altortsvorsteher Edmund Bohlen.

Dank an alle Helferinnen und Helfer, deren Zahl wieder stattlich war. Es hat sich wieder gezeigt: Unser Dorf lebt!

Manfred Mai (Hahn) hat sich bei diesem Anlass als Fotograf bewährt, der unsere Feste in wunderschönen Bildern festgehalten hat. Auch Dir, lieber Manne, herzlichen Dank!

Anbei sein Fotoalbum! © Manfred Mai 2013

L Sch

 

 

P.S.:

Zur Vollbildansicht „FS“ wählen (rechts unten); das steht wohl für „full size“.

Antoniuskirmes 16. Juni 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.